BREMERHAVEN/LANDKREIS re · Die Mitgliedsbetriebe der Dachdeckerinnung Bremerhaven-Wesermünde haben Dachdeckermeister Detlef Melzer zu ihrem neuen Obermeister gewählt. Der 55-jährige Unternehmer aus Dorum tritt damit die Nachfolge von Dachdeckermeister Jürgen Wegner aus Loxstedt an. Wie seinem Vorgänger liegt auch Melzer die Ausbildung des Dachdecker-Nachwuchses am Herzen. Wie vielen Gewerken fällt es auch den Dachdeckern der Region immer schwerer geeignete Auszubildende zu finden. Ein Grund dafür ist der demografische Wandel, ein anderer der Trend zur akademischen Ausbildung. Zusammen mit seinen Kollegen im Innungsvorstand und den Innungsbetrieben möchte Melzer sich künftig dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche den Weg ins Handwerk finden und eine Ausbildung beginnen. „Wer beruflich etwas erreichen will, braucht dafür nicht immer den höchsten Schulabschluss oder ein Studium. Unser Handwerk hat viele spannende Seiten und bietet jungen Menschen, die anpacken wollen, hervorragende Perspektiven.“
Neben der Nachwuchswerbung für den Dachdeckerberuf möchte sich Melzer auch um den Nachwuchs für die Innung kümmern. „Wir haben ein junges Vorstands-Team und wollen zusammen mit unseren Mitgliedbetrieben einiges bewegen. Betriebe, die noch nicht in der Innung sind, sind eingeladen mitzuwirken und ihre Ideen einzubringen.“
Außer den neuen Obermeister wählten die Innungs-Dachdecker mit Sascha Ligat aus Bremerhaven und Volker Wilkens aus Dorum auch zwei neue Beisitzer in den Vorstand. In ihren Ämtern bestätigt wurden der stellvertretende Obermeister Reiner von Glahn aus Bremerhaven und Lehrlingswartin Joana Wegner aus Loxstedt. Im Anschluss an die Wahlen dankte Detlef Melzer seinem Vorgänger Jürgen Wegner, der von der Innungsversammlung zum Ehrenobermeister ernannt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.