DORUM-NEUFELD re · Eine besonders dreiste Verkehrsunfallflucht haben die Polizisten des Kommissariats Geestland am Sonntagnachmittag in Dorum-Neufeld aufgenommen. Der Fahrer eines VW Tiguan wollte am Kutterhafen ausparken und fuhr beim Rückwärtsfahren gleich dreimal gegen einen hinter ihm geparkten Hyundai. Der Mann wurde durch Zeugen auf den Unfall angesprochen und sah sich den anderen Wagen auch an. Er konnte an der Anstoßstelle allerdings keinen Schaden, sondern nur “Schmutz” feststellen und fuhr weiter. Die hinzugerufene Polizei konnte allerdings sehr wohl Beschädigungen finden und kann nun dank der Zeugen sehr zielgerichtet in dieser Verkehrsunfallflucht ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.