BELUM re · In der aktuell eingerichteten Baustelle zwischen Neuhaus und Belum kam es am Dienstag gegen 22.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall, der in diesem Fall noch glimpflich ablief. Der 77-jährige Fahrer eines Audi aus dem Sietland missachtete auf seiner Fahrt in Richtung Otterndorf diverse Vorwegweiser, Hinweisschilder und Verbotszeichen und fuhr trotz aller Hinweise der Verkehrsbehörde entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die Baustelle ein. In Höhe Belum-Kammdeich stieß er mit einem entgegenkommenden VW Lupo zusammen. Der Fahrer eines VW Touareg, der dem Lupo folgte, fuhr ebenfalls auf diesen auf. Es blieb bei Blechschaden. Der Audi war nach dem Unfall zunächst nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Die Mitarbeiter der bauausführenden Firma haben bereits mehrfach Fahrer festgestellt, die entgegengesetzt der Fahrtrichtung die Baustelle befuhren. Dadurch kann es zu Unfällen mit erheblichen Konsequenzen kommen oder auch Rettungsdienste behindert werden. Die Polizei in Hemmoor weißt nochmals darauf hin, dass alle Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Cuxhaven die B 73 befahren, spätestens an der Anschlussstelle Neuhaus diese verlassen müssen und die ausgeschilderte Umleitung nutzen sollten. Die Polizei hat noch einen Tipp für außergewöhnliche Verkehrssituationen: Verkehrszeichen und Weisungen von Polizeibeamten haben immer Vorrang vor den Ansagen des Navigationsgerätes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.