CADENBERGE re · Den mit dem Max-Ophüls-Preis 2018 als bester deutscher Nachwuchsfilm ausgezeichneten Plot „Landrauschen“ von Lisa Miller zeigt das Studiokino Taubenhof am heutigen Freitag, 3. August, um 19.30 Uhr.
Sie heißt Toni, ist Ende 20, hat zwei Hochschulabschlüsse und keinen Job. Sie war nach Berlin in die Stadt aller Städte gezogen, um ihr früheres Leben im schwäbischen Hinterland und den öden Dorfalltag hinter sich zu lassen. Doch mit der Selbstverwirklichung klappt es nicht so richtig, sie steckt in einer heftigen Sinnkrise und kehrt zurück nach Bubenhausen. Das wird zunächst auch was: Toni traut sich, wieder bei ihren Eltern einzuziehen, und bei der Lokalzeitung kann sie als Praktikantin für den Bereich Volksfeste/Fasching/Vereinssitzungen arbeiten – welch eine Herausforderung. Glück sieht dann aber doch anders aus. Damit wird es etwas besser, als die Jugendfreundin Rosa ins Bild kommt: Sie ist immer im Dorf geblieben und als Sozialarbeiterin in der örtlichen Flüchtlingsunterkunft engagiert. Und mit ihr wird für Toni aus dem „Landfrust“ nun ein „Landrauschen“. Zwischen den beiden entsteht eine aufregende Beziehung mit Partyexzessen, Chaos und intensiven Gesprächen. Doch die Probleme lassen nicht lange auf sich warten – denn die beiden jungen Frauen haben doch zu verschiedene Leben gelebt und jede für sich ganz andere Lebenswerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.