BREMERHAVEN re · Ein 30-jähriger Mann ist am Montag auf einer Werft in Bremerhaven rund 10 Meter durch das Dach eines eingerüsteten Schiffes auf das Deck in die Tiefe gestürzt. Der Mann war während der gesamten Zeit ansprechbar. Bei dem Sturz zog sich der Betroffene schwerste Verletzungen zu. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde der Mann mit Hilfe eines Kranes der Werft vom Deck des Schiffes zu Boden gebracht und in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert. Am Einsatz waren drei Einsatzbeamte und ein Notarzt der Feuerwehr Bremerhaven beteiligt. Über die Unfallursache kann die Feuerwehr keine Aussage treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.