GEESTLAND re · Seit vier Jahren ist Geestland Fairtrade-Stadt. In dieser Zeit wurden viele Veranstaltungen zum Thema angeboten und es wurde versucht, die Auswirkungen des fairen Handels für die Menschen in den Ländern der sogenannten Dritten Welt aufzuzeigen – keine Kinderarbeit, gerechte Löhne, menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Hinter diesen Aktivitäten stand und steht immer die Fairtrade-Steuerungsgruppe, die sich aus engagierten Bürgern zusammensetzt. Die Steuerungsgruppe kann jederzeit frische Ideen gebrauchen. Deshalb werden Menschen gesucht, die hierbei mitwirken und den Fairtrade-Gedanken weitertragen möchten. InteressierteBürger der Stadt Geestland können sich bei Sonja Thomas unter (04743) 937-1523 oder E-Mail sonja.thomas@geestland.eu melden. Die Steuerungsgruppe trifft sich das nächste Mal am Dienstag, 11. September, um 18 Uhr im Sitzungssaal 1 im Rathaus 1 in Langen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.