LAMSTEDT re · Am letzten Mittwoch, 12. September, wurde eine Familie in Lamstedt kurz nach Mitternacht Opfer eines Räubers. Der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Täter klingelte an dem Wohnhaus und bedrohte die Familie nach Öffnen der Tür mit einer Schusswaffe. Der Täter forderte er die Herausgabe von Bargeld und flüchtete anschließend mit der Beute. Ein erwachsener Sohn der Familie wurde bei der Tat leicht verletzt. Durch den Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Cuxhaven konnte nun ein 39-jähriger Lamstedter als Täter ermittelt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade wurde gegen den Beschuldigten vom Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Stade die Untersuchungshaft angeordnet. Der Mann wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.