Kalenner-Deerns

Sep 28, 2018

STADE re · Der britisch-US-amerikanische Kinofilm „Calendar Girls“ mit Helen Mirren war ein Publikumsrenner, die plattdeutsche Version „Kalenner-Deerns“ vom Ohnsorg-Theater ist am Dienstag, 30. Oktober, um 19.45 Uhr auf der Stadeum-Bühne zu erleben. Mit dabei sind viele beliebte Ohnsorg-Darstellerinnen wie Sandra Keck, Beate Kiupel, Meike Meiners und Edda Logges, aber auch Neuzugänge wie die aus dem Fernsehen bekannte Schauspielerin Sabine Kaack.
Das Ohnsorg-Theater verlagert die Geschichte aus Großbritannien ins niedersächsische Seevetal, wo eine Gruppe von Frauen um die Fünfzig im Landfrauenverein mit altmodischen Aktivitäten wie Marmeladekochen oder Kalenderherstellen Geld für den guten Zweck sammelt, in erster Linie aber ihre Freundschaft pflegt. Als der Ehemann eines Gruppenmitglieds schwer erkrankt und stirbt, wollen sie der Klinik, in der er behandelt wurde, ein „Gedächtnis-Sofa“ für die wartenden Angehörigen stiften. Zur Finanzierung beschreiten die „Deerns“ neue Wege, indem sie einen Kalender herstellen, der sie bei ihren normalen Tätigkeiten zeigt, nur mit viel „nackter Haut“. Der Kalender wird ein Riesenerfolg, an dem ihre Freundschaft allerdings zu zerbrechen droht…
Mehr noch als die Filmkomödie spielt das Theaterstück auf witzige und berührende Weise mit den Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität und hält grandiose Rollen für Schauspielerinnen bereit. Das Publikum darf sich auf einen starken Theaterabend mit mutigen Frauen freuen, die charmant und couragiert die Hüllen für einen guten Zweck fallen lassen.
Karten für die herzerwärmende Komödie sind im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.