CUXHAVEN re · “Mit seinem Werk setzt er Kindern in wundersamen Bildern ‘Flöhe in die Ohren’ und stiftet sie so wie vor ihm Joachim Ringelnatz zu riskantem Blödsinn an. Dabei feiert er die Autonomie seiner kleinen Helden und lässt ihnen ihre Geheimnisse.” Mit dieser Begründung zeichnet die Jury den 1955 geborenen deutscher Bilderbuchillustrator und -autor Nikolaus Heidelbach mit dem Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis 2018 aus.
Nikolaus Heidelbach ist der Sohn des Malers Karl Heidelbach (1923–1993). Er studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften in Köln und Berlin und lebt heute als freischaffender Künstler in Köln. Geehrt mit zahlreichen Preisen wie dem „Eulenspiegelpreis“, „Deutscher Jugendliteraturpreis in der Sparte Bilderbuch“ oder auch dem „Rattenfänger-Literaturpreis“ veröffentlichte Nikolaus Heidelbach zahlreiche Illustrationen und Kinderbücher.
Am Freitag, 9. November, erhält er um 19 Uhr in den Hapag-Hallen Cuxhaven den mit 10.000 Euro dotierten und von der Stadtsparkasse gesponserten Joachim-Ringelnatz-Preis. Die Laudatio hält Prof. Dr. Jens Thiele aus Oldenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.