"Mein lieber Schwan"

Okt 16, 2018

LÜNEBURG re · Für Behinderungen auf der A 39 hat am heutigen frühen Nachmittag ein Schwan gesorgt. Zwischen den Anschlussstellen Häcklingen und Deutsch Evern hatte sich das Tier zu einem Spaziergang auf der Fahrbahn entschlossen. Für mehr als eine Stunde sorgte ein Streifenwagen dafür, dass es zu keinem Unfall zwischen Vogel und Fahrzeugen kam. Erst um 14 Uhr hatte der Schwan offenbar genug. Er hob ab und flog gen Lüneburg davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.