BEDERKESA re · Wie die Polizei heute mitteilte, befuhr am Sonntagnachmittag ein 20-jähriger Geestländer mit seinem Pkw die Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten Beamte des Polizeikommissariats Geestland fest, dass der Fahrzeugführer augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Dem jungen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Verfahren gegen ihn eingeleitet. Wer unter dem Einfluss von Drogen – wie zum Beispiel Alkohol, bestimmte Medikamente oder illegale Rauschgifte – am Straßenverkehr teilnimmt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere. Selbst geringe Mengen können schon zu Ausfallerscheinungen und Fehlleistungen führen. Die Unfallgefahr wird erheblich gesteigert. Auf den folgenden Seiten informiert die Polizei über die gesetzlichen Bestimmungen sowie über die Folgen von Alkohol- oder Drogenfahrten: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/drogen/drogen-im-strassenverkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.