DEBSTEDT re · Ein 50-jähriger Hemmoorer fuhr am frühen Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Debstedt auf die A 27 in Richtung Bremen auf. Um einen vorausfahrenden Sattelzug zu überholen wechselte er direkt vom Beschleunigungsstreifen auf den Überholfahrstreifen. Dabei übersah er einen 70-jährigen Geestländer, der den Überholfahrstreifen mit seinem Pkw befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurde anschließend gegen die Seitenschutzplanke geschleudert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 70-jährige Geestländer verletzte sich leicht an der Hand. Eine weitere Behandlung war allerdings nicht notwendig. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.