BREMERHAVEN re · Am Sonntagmorgen gegen wurde die Feuerwehr Bremerhaven gegen 7.30 Uhr zu einem Feuer in die Taxusstrasse gerufen. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen brannte ein etwa 60 Quadratmeter großes Gartenhaus in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer mithilfe mehrerer Trupps unter Atemschutz. Aufgrund der schlechten Erreichbarkeit des nächsten Hydranten wurde ein spezieller Fachzug der Freiwilligen Feuerwehr Lehe und ein Sonderlöschfahrzeug nachgefordert. Noch während der Löscharbeiten musste der 2. Löschzug zu einem alarmierendem Rauchmelder in die Wurster Straße ausrücken. Dort sorgte angebranntes Essen für eine verqualmte Wohnung. Der Mieter der Wohnung musste von der Feuerwehr gerettet werden und wurde anschließend medizinisch versorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.