BREMEN re · Welche Weihnachtsbräuche gibt es hier und umzu? Was ist Ikebana? Und wie klingen Hang und Bambusflöte? Antworten auf diese Fragen gibt es am 1. und 2. Dezember in der botanika. Mit einem Wintermarkt stimmt Bremens grüne Entdeckerwelt auf die Vorweihnachtszeit ein. Dabei laden Verkaufsstände von ausgewählten Partnern und der botanika-Shop zum ausgiebigen Stöbern nach den richtigen Weihnachtsgeschenken ein. Während das Rahmenprogramm sich zwischen klassischen Weihnachtstraditionen und Handwerkskunst aus asiatischen Kulturen bewegt, spielen bei den angebotenen Produkten Fairer Handel und ökologische Produktion eine große Rolle.
Im Foyer der botanika gibt es beim Wintermarkt am ersten Dezemberwochenende Produkte aus Nepal, japanische Keramik, Vogelhäuschen aus Naturmaterialien, Nützliches aus Bambus sowie Filzprodukte für die kalte Jahreszeit. Wer nicht nur nach Geschenken Ausschau halten möchte, kann weihnachtliche Leckereien genießen oder beim Origami-Workshop mit Aki Tsurumi-Geiken die Kunst des Papierfaltens lernen. Die traditionelle Blumensteckkunst Japans stellt Antje Klatt bei ihrem Ikebana-Vortrag mit Schnupperkurs vor. Weitere Vorträge und Führungen sowie Bastelaktionen und musikalische Darbietungen runden das Begleitprogramm ab. Am Samstag, den 1. Dezember, besuchen die Bremer Stadtmusikanten den Wintermarkt der botanika und singen ab 16.30 Uhr gemeinsam mit den Gästen Weihnachtslieder von nah und fern.
Die Einkäufe vom Wintermarkt können übrigens direkt vor Ort mit Naturmaterialien verpackt werden und an einer eigens für die Veranstaltung eingerichteten Gepäckstation abgegeben werden. So lassen sich Weihnachtshopping und Freizeitvergnügen problemlos miteinander kombinieren. Der Wintermarkt findet zu einem großen Teil im Foyer der botanika statt und ist damit für alle frei zugänglich, Teile des Programms können jedoch im eintrittspflichtigen Bereich stattfinden. Weitere Informationen zum Programm unter www.botanika-bremen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.