ROTENBURG (WÜMME) re · Eine besorgte Zeugin hat der Polizei am Sonntagvormittag mitgeteilt, dass ihr im Verkaufsshop einer Tankstelle eine betrunkene Frau aufgefallen sei. Nach ihrem Einkauf habe sie sich an das Steuer ihres Autos gesetzt und das Gelände damit verlassen. Die Polizei leitete eine Fahndung ein, konnte die Frau zunächst jedoch nicht mehr antreffen. Etwa zwei Stunden später erschien die Gesuchte wider Erwarten persönlich auf der Polizeiwache. Sie habe gehört, dass die Beamten nach ihr suchen würden und wollte alles richtigstellen. Schnell zeigte sich, dass die 35-jährige Rotenburgerin noch immer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest wies ein eindeutiges Ergebnis aus: mehr als 1,3 Promille. Das wiederum konnte sich die Frau überhaupt nicht erklären. Sie musste eine Blutprobe, ihren Führerschein und auch die Fahrzeugschlüssel abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.