OTTERNDORF re · Am vergangenen Mittwoch wurde ein 20-jähriger Hemmoorer mittags am Otterndorfer Bahnsteig von einem Gleichaltrigen seines Smartphones beraubt. Der ihm bekannte Täter soll direkt auf den jungen Mann zugegangen sein und ihm unvermittelt eine „Kopfnuss“ gegeben haben. Anschließend habe er die Herausgabe des Handys gefordert und ihn mit einem Messer bedroht. Der Heranwachsende händigte ihm das Gerät daraufhin aus. Dennoch soll der Tatverdächtige mit einem Messer in Richtung des jungen Mannes gestochen haben. Das Messer traf jedoch nur die Oberbekleidung, der junge Mann blieb nach Polizeikenntnis unverletzt. Im Rahmen der Fahndung begab sich der 20-jährige Gesuchte am gleichen Nachmittag zur Polizeiwache in Cuxhaven, wo er vorläufig festgenommen worden ist. Die Staatsanwaltschaft Stade erwirkte am Donnerstag beim zuständigen Amtsgericht einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der sich derzeit in einer niedersächsischen Justizvollzugsanstalt befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.