HAGEN re · Gestern Nachmittag gegen wurde gegen 15.10 Uhr ein zunächst unbekannter Mann dabei beobachtet, wie er einen Supermarkt in der Straße „Am Neumarkt“ mit einem gefüllten Einkaufswagen verließ, ohne die Waren zu bezahlen. Der Mann wurde daraufhin von Angestellten des Marktes auf dem Parkplatz an seinem Wagen angesprochen. Der Angesprochene verhielt sich sofort renitent. Er warf die Gegenstände im Warenwert von etwa 430 Euro, die sich bereits im Kofferraum befanden, nach einem kurzen Gerangel mit den Angestellten zurück in den Einkaufswagen. Danach stieg der Mann in einen Fiat Stilo und fuhr sofort rückwärts, obwohl sich hinter dem Fahrzeug noch zwei Angestellte befanden. Diese wichen durch einen Sprung zur Seite aus. Der mutmaßliche Ladendieb flüchtete in Richtung Uthlede. Auf der Fahrt fuhr er wiederum rücksichtslos, so dass es beinahe noch zu einem Unfall mit einem entgegenkommenden Audi gekommen wäre. Der Tatverdächtige, ein 33-Jähriger aus Bokel, konnte in Uthlede durch Polizeibeamte gestellt werden. Die Beamten hatten den Verdacht, dass der 33-Jährige unter Drogeneinfluss gefahren sein könnte, und veranlassten eine Blutprobe. Zudem beschlagnahmten sie die Fahrerlaubnis des Mannes. Der Fahrer des entgegenkommenden Audi wird gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf unter (04706) 94 80 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.