BREMERHAVEN re · „Das sind erfreuliche Nachrichten für Bremerhaven“, frohlockt Raymond Kiesbye von der Erlebnis Bremerhaven GmbH angesichts der gerade vorgelegten Zahlen zum Tourismus im Land Bremen. Die Saison von April bis Oktober weist bei Übernachtungen ein Plus von 11 Prozent und bei Ankünften ein Plus von 13 Prozent aus.
„Bremerhaven liegt bei In- und Ausländern weiter voll im Trend“, bewertet Kiesbye den aktuellen Bericht des Statistischen Landesamtes Bremen. Die Beherbergungsbetriebe der Seestadt verzeichnen danach in den Monaten April bis Oktober 270.054 Übernachtungen. Das entspricht einem Plus von 11 Prozent im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bester Monat ist der August mit 44.327 Übernachtungen. Aber auch der Mai mit 40.281 Übernachtungen steht mit der höchsten Zuwachsrate von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat sehr gut da. Die Gäste blieben im Durchschnitt zwei Tage, das entspricht dem Wert der Vorjahre.
Noch stärker ist der Zuwachs der Gästezahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum: Mit 153.472 Ankünften ergibt sich ein Plus von 13 Prozent.
Die Beherbergungsbetriebe der Seestadt profitieren zunehmend vom starken Wachstum im Kreuzfahrtbereich. Viele Gäste reisen bereits einige Tage früher an und genießen Bremerhaven, um dann in Ruhe auf ihrem Schiff einzuchecken. Neben den starken Zugpferden in den Havenwelten wie Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, Deutsches Auswandererhaus und Zoo am Meer tragen nach Überzeugung von Raymond Kiesbye auch die Veranstaltungen der Seestadt zur Attraktivität bei. So hat beispielsweise das Seestadtfest im Mai angesichts der Übernachtungszahlen seine touristische Bedeutung unter Beweis gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.