CUXHAVEN re • Das Wattenmeer-Besucherzentrum (WattBz) in Sahlenburg ist, wie alle öffentlichen Einrichtungen seit drei Wochen geschlossen und auch Wattführungen dürfen nicht mehr stattfinden. Stattdessen nutzt das Team jetzt die Zeit für die Konzeption neuer Veranstaltungen, notwendige Renovierungen und was sonst noch im sonst quirligen Betriebsalltag aufgeschoben wurde. So wurden Maler- und Tischlerarbeiten, die Renovierung der Seminarräume sowie Reparaturen an der Ausstellungstechnik und eine Restauration des über 30 Jahr alten Wattboden-Modells durchgeführt.
Manches muss in dieser Zeit der Sozialen-Distanz auch neu gedacht werden. Die jetzt anstehenden Bewerbungsgespräche für den Freiwilligendienst ab Herbst dieses Jahres werden per Video-Chat durchgeführt. Aus der Not ist so eine praktikable Form des Vorstellungsgesprächs geworden, die auch in Zukunft eine gute Alternative für weit entfernt wohnende Bewerber sein kann.
Auch wenn Umweltbildung über digitale Kanäle nicht das Erleben in der Natur ersetzen kann, ist dies in dieser Zeit auch ein Weg zu den Besuchern nach Hause. Über die Homepage des WattBz www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/wattenmeer-besucherzentrum-cuxhaven erfährt man Wissenswertes über Küste und Wattenmeer oder kann weiter zum Youtube-Kanal des WattBz gelangen. Hier sind Filme und Filmchen zur Natur von Watt und Heide zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.