BREMERHAVEN re • Das scheinbar ziellose Umherfahren eines Pkw auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz brachte am späten Donnerstagabend die Polizei auf den Plan. Eine 35-jährige Frau war mit ihrem Ehemann zusammen auf den Platz gekommen, um das Autofahren zu lernen. Sie hat noch keinen Führerschein. So dachten sich beide, es sei eine gute Gelegenheit, gegen 23 Uhr auf den Platz zu kommen, um dort Fahrübungen abzuhalten. Das war allerdings keine gute Idee, denn es ist verboten ohne gültige Fahrerlaubnis im öffentlichen Verkehrsraum mit einem führerscheinpflichtigen Fahrzeug zu fahren. Das ist nur im Rahmen einer Fahrschulausbildung möglich. Jetzt erwartet die Ehepartner jeweils Strafverfahren wegen Verstößen nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.