NEUENWALDE re • Seit Oktober 2019 laufen in der Ortsdurchfahrt Neuenwalde die Bauarbeiten zur Erneuerung der Landesstraße 118 im ersten Abschnitt von der Straße Heitkamp bis Mitte Einmündung Bederkesaer Straße. Am 11. Mai beginnen jetzt die Arbeiten im 2. Bauabschnitt. Dazu wird die Ortsdurchfahrt von der Mitte der Einmündung Bederkesaer Straße (L 119 nach Bad Bederkesa) bis zur Einmündung Am Alten Felde für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Fahrbeziehung zwischen Krempel und Bad Bederkesa ist dann nicht mehr gegeben.
Die für den aktuellen ersten Bauabschnitt gesperrte Fahrbeziehung zwischen Bad Bederkesa und Langen / Dorum wird ab dem 11. Mai zeitgleich wieder für den Verkehr freigegeben. Der Umbau der Verkehrsführung wird im Laufe des Tages durchgeführt, so dass der Berufsverkehr noch wie gewohnt fahren kann.
Die Umleitungsstrecken führen für den 2. Bauabschnitt von der A 27 kommend über die L 120 über Drangstedt nach Bad Bederkesa, im weiteren Verlauf über die L 117 über Steinau, Ihlienwort und in Neuenkirchen wieder auf die Landesstraße 118, je nach Ziel in Richtung Krempel oder Otterndorf. Aus Otterndorf kommend in entgegengesetzter Richtung. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.
Die Straße Am Alten Felde bleibt für die Anlieger, die Schülerbeförderung und den Linienbusverkehr frei. Innerhalb der Vollsperrung ist der Anliegerverkehr eingeschränkt möglich.
Die Arbeiten für den noch ausstehenden 3. Bauabschnitt beginnen an der Straße Am Alten Felde und enden einen Kilometer hinter der Ortstafel von Neuenwalde zwischen den Ortschaften Neuenwalde und Krempel. Die Straßenbauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Sommer 2020 andauern.
Unmittelbare Anwohner und Gewerbebetriebe erhalten direkte Informationen über den Bauablauf und kurzzeitige Sperrungen ihrer Zufahrten durch die ausführende Baufirma.
Witterungsbedingte Verzögerungen im Bauablauf sind möglich. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade bittet alle Verkehrsteilnehmer, Anwohner sowie Gewerbetreibende um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.