BREMERHAVEN re · Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei Bremerhaven vor einer Gruppe reisender Handwerker. Die Iren oder Engländer gehen von Haus zu Haus und versuchen ihre Dienstleistungen an den Mann zu bringen. Bei einigen Hauseigentümern im Norden von Bremerhaven waren die Dienstleister erfolgreich und begannen mit Reinigungs- und Gartenarbeiten. Die Handwerker sprachen mit den Eigentümern zunächst einen günstigen Preis ab, der dann während der Arbeiten stark anstieg. So wurden für ein paar Quadratmeter Unkraut jäten plötzlich 1.500 Euro fällig. Die Betroffenen verständigten die Polizei. Die Beamten nahmen den Sachverhalt auf und ermitteln jetzt wegen Betruges. Die Ortspolizeibehörde Bremerhaven bittet um Vorsicht bei derartigen Hausbesuchen: “Seien Sie kritisch bei Haustürgeschäften. Lassen Sie niemals Fremde oder Handwerker ins Haus, wenn Sie alleine sind und verständigen Sie die Polizei, wenn Sie Hilfe benötigen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.