BREMERHAVEN re · Auf Einladung des Kulturamts der Stadt Bremerhaven wird am Dienstag, 7. Juli, um 18 Uhr und um 20 Uhr im Kleingarten Rudloffstraße Ecke Schleusenstraße Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ mit der Bremer Shakespeare Company zu sehen sein.
Auch nach über 400 Jahren hat Shakespeares berühmter „Sommernachtstraum“ seinen Zauber nicht verloren: Mit dem humorvollen Verwirrspiel um zwei junge Liebespaare entführt die Komödie die Zuschauer in einen magischen Wald, in dem Elfen und Trolle den Menschen die Köpfe verdrehen. Das Genie des Autors und die Poesie des Textes eröffnen eine hinreißende Märchenwelt, die Wirklichkeit und Traum, Spiel und Ernst, Feurige Leidenschaft und echte Zuneigung auf zeitlose Art miteinander verweben. Die Kulisse in dem verwunschenen Garten, der den Sommer über vom Kulturamt bespielt wird, kann perfekter nicht sein. Die Bremer Shakespeare Company hat eine Kurz-Version von 45 Minuten voll Spiel- und Lebensfreude erarbeitet.
Da nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung steht, wird um eine Voranmeldung und Nennung der Kontaktdaten per Mail unter kulturamt@magistrat.bremerhaven.de dringend gebeten. Spontane Gästen können nur bei Restplätzen bedacht werden. Besucher bringen bitte eine eigene Sitzgelegenheit mit. Auch ein eigenes Picknick darf mitgebracht werden (eventuell wird es Getränke am Platz geben.)
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe und dem Programm sowie eine genauere Ortsbeschreibung gibt es unter www.bremerhaven.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.