BALJE re · Die Party fällt aus, Geschenke gibt es trotzdem: Am Montag, 6. Juli, wird das Natureum Niederelbe in Balje 30 Jahre alt. Zwar kann aufgrund der aktuellen Corona-Situation kein Festakt stattfinden, freuen dürfen sich die Besucher trotzdem. Sie erhalten zur Feier des Tages am Geburtstag des Natureums freien Eintritt.
Das Naturkundemuseum wurde am 6. Juli 1990 eröffnet. Es diente als „Ausgleich“ für die zahlreichen Flußbaumaßnahmen nach der großen Sturmflut im Jahr 1962, die auch an der Oste schwere Schäden anrichtete. In Folge dessen wurden die Deiche erhöht und Sperrwerke gebaut. Das wiederum wirkte sich auf die Vogelwelt aus, die Bestände der Rast- und Brutvögel nahmen drastisch ab. Der Landkreis Stade errichtete das Natureum auf der künstlichen Halbinsel, die durch den Bau des Oste-Sperrwerkes entstanden war. Zum Museum gehörte schon damals eine Vogelbeobachtungsstation. Das Außengelände, der heutige Elbe-Küstenpark wurde erst nach und nach zu einem Natur-Erlebnispark ausgebaut.
Das Ereignis fällt zusammen mit dem Beginn der Sommer-Hauptsaison. Im Juli und August öffnet das Museum auch montags von 10 bis 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.