Neues Konzept

Jul 23, 2020

HEMMOOR tw · Die Stadt Hemmoor stellt ein neues Konzept für ihre Spielplätze auf die Beine. Dabei müsste aber vor allem den Interessen der Kinder und Jugendlichen gefolgt werden, „denn wir wollen Spielplätze für die Kinder und nicht für uns“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Jan Lafrenz auf der Stadtratsitzung am Dienstag letzter Woche.
So soll unter anderem der Spielplatz „Am Hamfeld“ in Anlehnung an die Wünsche der Kinder und Jugendlichen umgestaltet werden, unter anderem mit einer Seilpyramide, einer Nestschaukel und einem behindertengerechten Trampolin. Für den Spielplatz „Ginsterweg“ ist ein Bolzplatz mit kleiner Basketballfläche angedacht und die Spielplätze „Fliederweg“ und „Kegelbahn“ sollen in Begegnungsplätze mit einem alternativen Konzept umgestaltet werden.
Der Rat stimmte auch dem Verkauf des Spielplatzes „Fichtenhof“ zu und gab seine Zustimmung, dass die Ratsbeauftragte für Kinder- und Jugendbeteiligung mit der Erstellung eines Spielplatzkonzeptes für die Spielplätze „Kastanienweg“ und „Formerweg“ mit einer entsprechenden Beteiligung von Kindern und Jugendlichen beauftragt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.