CUXHAVEN re · Stellen Sie sich gewissermaßen einen Boxkampf vor, der zwar auf musikalischem Weg ausgefochten, aber trotzdem nicht weniger atemberaubend, zwischen zwei Klerikern und gleichzeitig angesehenen Musikern des 14. Jahrhundert in Italien, genauer gesagt in Florenz, in Anwesenheit der örtlichen und überregionalen Prominenz stattfindet. Die besten Geschichten erzählt bekanntlich die Geschichte selbst und so soll in diesem Sommer ein derartiges musikalisches Duell nach seinem historisch überlieferten Vorbild wieder zum Leben erweckt werden.Unter dem Titel “GLI ORGANISTI DA FIRENZE – ein musikalischer Wettstreit” werden am Samstag, 1. August, Corina Marti (Foto: Letsch) aus Basel und einheimische Veit-Jacob Walter um 18 Uhr in St. Jacobi zu erleben sein.
Inzwischen ein wichtiger Bestandteil des Jahresprogramms der Stiftung Historische Orgeln in Altenbruch und Lüdingworth und gleichzeitig etwas sehr Außergewöhnliches sind die Konzerte mit Musik des Mittelalters. Das Konzert ist in diesem Jahr auch Teil des Orgelsommers, da die beiden Interpreten mit zwei Orgeln auftreten und führend auf dem Gebiet dieser Musik und dieser Instrumente sind. Corina Marti, die mit Konzerten in der ganzen Welt solistisch und im Ensemble unterwegs ist, lehrt an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis mittelalterliche Tasteninstrumente und Blockflöte, Veit-Jacob Walter studierte ebenfalls bei ihr und schloss dort seine Studien mit Auszeichnungen ab. Die beiden sind inzwischen als Kollegen auch mit Duoprogrammen für zwei Organetti (mittelalterliche Kleinorgeln) unterwegs. Im Mittelpunkt dieses Konzertes steht die Musik des „Trecento“, also des 14. Jahrhunderts in Italien. Florenz gehörte zu den wichtigsten Zentren und war gerade für seine Organisten und Komponisten bekannt, die häufig den Beinamen „da Firenze“ tragen. Die Musik ist facettenreich, von virtuos über verspielt bis theatralisch und führt das Publikum in eine aufregende Welt voller Intrigen, Leidenschaft und Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.