Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
verehrte Kunden,
wir wissen es alle: die Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland musste die Politik erneut zum Handeln bringen, zumal die seit Anfang November getroffenen Maßnahmen nicht zum gewünschten Ergebnis – eine Senkung der Inzidenzwerte auf unter 50 je 100.000 Einwohner – geführt haben. Der erneute Lockdown und die damit verbundenen Einschränkungen mögen uns alle belasten, er ist aber aufgrund der hohen Infektionszahlen und den damit verbundenen Todesfällen nahezu zwangsläufig gewesen.
Nach den Beschlüssen, die von der Bundeskanzlerin in Absprache mit den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer getroffen wurden, muss der Einzelhandel bis auf Geschäfte des täglichen Bedarfs bundesweit weitestgehend vom morgigen Mittwoch, 16. Dezember, bis zunächst zum 10. Januar 2021 geschlossen bleiben. Von diesem Lockdown sind auch viele unserer Kunden betroffen, die ihre Geschäfte schließen und hohe Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Damit entfällt auch die Möglichkeit mit Anzeigen in unserer kostenlosen Wochenzeitung Elbe Weser aktuell auf die jeweiligen Angebote hinzuweisen.
Dies wiederum führt dazu, dass sich die Produktion und Verteilung unserer Zeitung wirtschaftlich nicht mehr darstellen lässt. Deswegen sind wir gezwungen, unsere für die Kalenderwochen 52 vor Weihnachten und 2 im Neuen Jahr geplanten Ausgaben ausfallen zu lassen. Zudem geht unser Verlag zumindest für den genannten Zeitraum komplett in Kurzarbeit. Deswegen sind die Mitarbeiter nur äußerst sporadisch zu erreichen. Je nach Entwicklung der Pandemie und den von der Politik zu treffenden Entscheidungen wünschen wir uns, in der Kalenderwoche 4/2021 wieder erscheinen zu können. Bis dahin hoffen wir auf Ihr Verständnis und Ihre Geduld.
Bleiben Sie gesund!

Ihre Ewa-Geschäftsführung

Michael Fernandes Lomba • Andreas Oetjen • Manfred Schultz

Schreibe einen Kommentar