BREMERHAVEN re · Für die einjährigen Eisbären-Zwillinge Anna und Elsa sorgte der erste Schnee für jede Menge Spiel-Spaß. Nach anfänglichem Zögern und vorsichtigem ran tasten an die weiße Pracht, gab es kein Halten mehr. Die beiden tobten und rutschten wie wild über die Anlage, „Schlittenfahren“ nach Eisbären-Art. Immer wieder musste Valeska zwischendurch für Ordnung sorgen.

Die beiden Zwillinge befinden sich, verglichen mit uns Menschen, gerade im Teenager-Alter, obwohl sie erst ein Jahr alt sind. Dementsprechend muss Mutter Valeska die beiden zwischendurch zur Vernunft rufen, wenn es zu wild wird. Ein ganz normales Familienleben.

Wie lange die beiden noch im Zoo am Meer bleiben, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. In der Regel bleiben die Jungtiere 1,5 bis 2 Jahre bei der Mutter, der weitere Verlauf bleibt abzuwarten.

Wie geht es Vater Lloyd? Er hat sich in seinem Single-Leben eingerichtet. Sind die drei vormittags bis mittags auf der Außenanlage, folgt danach Vater Lloyd. Zusammen mit der neuen Innenanlage bieten sich noch mehr Möglichkeiten und Abwechslung.

Foto: Bernd Ohlthaver/Zoo am Meer Bremerhaven

Schreibe einen Kommentar