DEBSTEDT re · Eine erfreuliche Botschaft hatte Bernd Meenzen, Clubpräsident der Langener Lions, im Gepäck als er gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen und Schatzmeister, Karl-Heinz Wichern auf dem Gelände des Mühlen-Kindergartens in Debstedt den neuen Matschtisch der Wasserspielanlage in Augenschein nahm. Der Förderverein Mühlenkita hatte den Austausch der Anlage nach mehrjähriger Nutzung organisiert, um für die Kinder auch in diesem Sommer die Möglichkeit zu schaffen, auf dem Außengelände der Kindertagesstätte mit Wasser zu experimentieren.

Vor diesem Hintergrund freuten sich der Fördervereinsvorsitzende, Sebastian Brandt und die Kita-Leiterin Kerstin Schlemmermeyer riesig über die Nachricht des Clubpräsidenten Meenzen, dass die Langener Lions den Löwenanteil der Finanzierung der Matschanlage mit einer Spende sichern. Meenzen und Wichern waren angetan von der Wasserspielanlage: „Wir freuen uns, mit unserer Spende in einer Zeit von Computer und TV für Kinder einen Beitrag zum natürlichen Erleben von Wasser und Sand leisten zu können.“ Ebenso begeistert war der fünfjährige Lukas, der es kaum abwarten konnte, den Matschtisch einem Praxistest zu unterziehen.

Foto: Lions