Waffen und Betäubungsmittel bei Durchsuchungen aufgefunden

Foto: Wengert/pixelio.de

CUXHAVEN re · Am gestrigen Montag haben Beamte der Polizeiinspektion Cuxhaven gemeinsam mit Sondereinsatzkräften aus Bremen und Niedersachsen sowie mithilfe von drei Diensthundeführern mit ihren Spürhunden drei Objekte durchsucht. Es handelte sich dabei um eine Wohnung in Bremen und um ein Lebensmittelgeschäft sowie eine Wohnung in der Stadt Cuxhaven. Die Ermittlungen richten sich gegen einen 19-jährigen in Deutschland geborenen syrischen Staatsangehörigen. Während in Bremen keine Beweismittel sichergestellt wurden, beschlagnahmten die Ermittler in Cuxhaven mehrere Waffen sowie Betäubungsmittel und eine größere Menge verschreibungspflichtiger und teilweise dem Betäubungsmittelgesetz unterliegenden Medikamente. Dem Heranwachsenden wird unerlaubtes Handeln mit nicht geringen Mengen Betäubungsmitteln vorgeworfen. Bei der Tatausführung soll er auch Waffen bei sich geführt haben. Die Ermittlungen dauern an.

avatar
  Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: