Mofafahrer stürzt alkoholisiert

Foto: T. Wengert/pixelio.de

CUXHAVEN re · Einem 55-jährigen Cuxhavener ist gestern Abend gegen 19.30 Uhr eine Blutprobe entnommen worden. Der Mann war von einer Zeugin mit seinem Mofa in der Alten Marsch in Cuxhaven gefunden worden. Offensichtlich war er unter Alkoholeinfluss mit seinem Mofa gestürzt und ohnmächtig auf der Fahrbahn liegen geblieben. Als der Mofafahrer geweckt wurde, lehnte er jede Hilfe vehement ab, setzte sich wieder auf sein Zweirad und fuhr weiter. Er kam allerdings nur einige hundert Meter weit. Dann stürzte er erneut und blieb wieder bewusstlos liegen. Auch von dem informierten Rettungsdienst und der inzwischen eingetroffenen Polizei wollte der Betrunkene keine Hilfe. Er blieb auch bei beiden Stürzen unverletzt. Allerdings wurde dem Mofafahrer jetzt eine Blutprobe entnommen und der Schlüssel des Mofas sichergestellt. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: