Ausstellung „Klirrfaktor im Brillanzbereich“ lädt dazu ein